Veröffentlicht am 17. März 2014 · in Aktuelle Abmahnungen, Allgemein

Die Kanzlei Schutt, Waetke aus Karlsruhe mahnt zur Zeit wegen unerlaubter Vervielfältigung des Filmwerkes „12 Years a Slave“ ab.

Rechteinhaber ist die Firma TOBIS Film GmbH & Co. KG aus Berlin.

In den uns vorliegenden Abmahnungsschreiben wurde das Filmwerk nach den Angaben von Schutt, Waetke Anfang Januar über uTorrent zur Verfügung gestellt.

Die Kanzlei verlangt die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie Aufwendungs- und Schadensersatz in Höhe von insgesamt EUR 732,50.

Die beigelegte Unterlassungserklärung sollte in keinem Fall unterschrieben werden. Wir raten, Kontakt mit einer spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei aufzunehmen. Gerne beraten wir Sie in der Sache.
Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Rufen Sie an: +49 (0)621 976 076 06 oder kontaktieren Sie uns über das Formular.

[contact_form]

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (5 votes cast)

Kanzlei Schutt, Waetke mahnt wegen „12 Years a Slave“ ab, 5.0 out of 5 based on 5 ratings